Kommentare: 7
  • #7

    Peter (Donnerstag, 15 November 2018 21:00)

    Alessia Broch wurde mir empfohlen als die Person, die mir meine Stimme gekonnt „schmiert“.

    Wir waren beide gespannt aufeinander – und erleben nunmehr seit gut zwei Jahren sehr erfolgreiche und lockere, fröhliche Stimmtrainingsstunden. Ein wichtiger Aspekt in meinen Augen – denn entspannt lernt es sich um ein Vielfaches besser als stur nach Lehrbuch.

    Meine Stimme benötige ich in erster Linie von Berufs wegen zum Sprechen. Und das in mehr oder weniger intensiven Einsätzen. Als Nebenberuf habe ich Kirchenmusik studiert, hatte insofern bereits Erfahrungen mit Stimmbildung gesammelt. Doch was ich mit Alessia Broch erlebe, übertrifft alles mir Bekannte und auch meine Erwartungen positiv.

    Das Besondere an dieser wunderbaren, sympathischen Gesangslehrerin und Stimmtrainerin: ihr methodisches Vorgehen, ihre sehr sympathische Art, ihr hohes Fachwissen, ihre Flexibiliät sich auf die fremde Stimme einzulassen, ihre Fröhlichkeit.

    Frau Broch kann ich wärmstens empfehlen, wenn es darum geht, sowohl für den Gesang als auch für das Sprechen die Stimme professionell und nachhaltig weiterzubilden. Und dies gepaart mit einer besonderen Herzlichkeit.

    Danke Alessia – ich bin froh, Dich zu kennen!

  • #6

    پریساتیس (Freitag, 06 Oktober 2017 16:04)

    ... es ist so schön, dass es dich gibt ... ich habe dir so viel zu verdanken ... du bist ein wunderbarer Mensch, meine gute Fee ♡ ...

  • #5

    Benedikt (Montag, 25 September 2017 22:56)

    Meine Gesangserfahrung beginnt als "Autodidakt", der auf gut Glück seiner Gitarre seine Stimme geliehen hat ... zum Glück waren meine Nachbarn damals alles Studenten, sehr tolerant (oder oft betrunken ;-) ), so dass ich meine eigenen Grenzen ausloten konnte.

    Ziemlich schnell merkte ich, dass ein gewisses Limit erreicht ist und ich auch selber keine Fortschritte mehr machen kann.

    Also hatte ich dann meine ersten beiden "echten" Gesangsstunden "irgendwo" in einem Schnupperkurs über zwei Wochenenden. Nach jeder Stunde bin ich mit einer gereizten und angestrengten Stimme nach Hause gegangen. Mir war damals nicht klar, dass das nicht so sein muss!

    Nach fast einen weiteren Jahr habe ich mich dann zum Gesangsunterricht bei Alessia entschieden. Schon die erste Stunde war kein Vergleich zu dem, was ich bisher alles an Tipps & Co. bekommen hatte - nein, es war besser :-).
    Los ging es erst mal mit einer Anatomiestunde in Sachen Atemtechnik (und da sollte jeder Unterricht anfangen). Ich muss dazu sagen, dass ich gleich ein logisches Konzept erkannt habe und auch alle Übungen und Erklärungen behutsam aufeinander abgestimmt sind.

    Seitdem lerne ich jede Stunde neue interessante Aspekte und Übungen kennen. Keine der Übungen widerspricht sich, alles geht Hand in Hand. Alessia arbeitet mit einem intuitiven Konzept des Ausprobierens und des "Erfühlens" der eigenen Stimme. Nicht nur verbessert sie stetig den Klang meiner Stimme, auch die Intonation fällt mir leichter und ich bin mir sicherer bei verschiedenen Gesangsstücken.
    Das Beste ist allerdings, dass ich nie mit einer überanstrengten Stimme nach Hause gehe! Singen fühlt sich nun natürlich und angenehm an, und falls das nicht so ist, werde ich mal wieder bei einem kleinen Fehler erwischt ;-).

    Es macht sehr viel Spaß zu sehen, welches Volumen und welche Qualität die eigene Stimme entwickeln kann.
    Ich weiß jetzt, dass Singen keine Gabe ist, die einem in die Wiege gelegt wird, sondern dass jeder die Möglichkeit hat, es zu erlernen und zu einem richtigen Sänger zu werden.

    Alessia ist eine tolle Lehrerin und jede/r Sänger/in ist bei ihr garantiert gut aufgehoben, sowohl menschlich, als auch fachlich.

    Ich hoffe, noch viel zu lernen!

  • #4

    Birgit (Samstag, 12 August 2017 10:47)

    Liebe Alessia,
    was Du aus meiner Stimme herausgeholt hast, ist unglaublich. An den Spruch "Jeder kann singen" habe ich bisher nicht geglaubt. Doch dann habe ich gerade mal 6 Stunden Gesangsunterricht genommen und meine Stimme hat sich so verändert. Du bis eine tolle Lehrerin und die Ausgabe für den Gesangsunterricht hat sich 100%ig gelohnt. Deine Erklärungen sind verständlich und sehr gut umsetzbar. Ich habe gelernt meinen Körper als Instrument wahrzunehmen. Das hat bisher noch niemand geschafft. Es macht rießigen Spaß zu singen und es ist in irgendeiner Weise auch sehr enspannend. Einen Tag ohne Gesang ist unvorstellbar. Ich möchte auf alle Fälle weiter bei Dir Unterricht nehmen und bin gespannt darauf, was ich noch alles lernen werde.

  • #3

    Robertina� (Donnerstag, 10 August 2017 01:54)

    Es war ein wundervolles und aufregendes halbes Jahr voller Energie und Spaß , wie auch gelungene Konzerte und aufbauende Übungen. Ich habe mich sehr gefreut ein Schüler von Alessia zu sein. Sie hat meine Stimme kräftiger,besser,wenn nicht sogar schöner als am Anfang gemacht und ich bin ihr dafür tausend mal dankbar! Natürlich hatte ich nicht immer einen guten Tag, aber wenn ich zu Alessia kam, konnten wir über alles reden. Ich hab mich in dem Musikraum immer sicher gefühlt, als ob es einfach ein Raum wäre, aus dem Worte nicht entfliehen konnten! Vielen Dank Alessia! Danke für deine Freundschaft! Danke auch ,dass du so eine tolle Lehrerin warst!

    PS:Ich liebe deine Stimme
    Die ist einfach AMAZING

  • #2

    Michi (Dienstag, 23 Mai 2017 18:31)

    Ich war immer der Meinung, ich kann nicht singen. Dann bekam ich 3 Stunden Gesangsunterricht geschenkt, die ich mit Alessia verbrinden durfte. Und siehe da - was Alessia aus mir "raus"geholt hat war beeindruckend und überraschend. Mit unerwarteten, aber wirklich tollen Übungen, Tricks und neuem Körperbewusstsein hat sie es geschafft, dass ich tatsächlich singen konnte. Und es fiel mir auch noch ganz leicht :-) Das war ein riesen Erfolgserlebnis!
    Ihre Art und Weise, enorme Freundlichkeit und ihr Verständnis machten die Gesangsstunden zu einer tollen, erfolgreichen und stimmungshebenden Erfahrung. Ich kann nur empfehlen, bei IHR singen zu lernen - und es stimmt:
    Jeder kann singen lernen :-)

  • #1

    Johanna (Mittwoch, 03 Mai 2017 10:50)

    Wir haben mit dir ein wunderbares Chorwochenende erlebt! 1000 Dank für dein Einsingen des Chores, die Einzelstunden für unsere Chorsänger/innen und überhaupt!
    Jaaaaa, du hast unsere Stimmen zum Klingen gebracht und unser Chorsound war hinterher ein anderer !